Skip to main content

RC Auto Test – Beliebte Fahrzeuge für Groß und Klein

RC Auto TestHerzlich willkommen bei unserem RC Auto Test. RC Autos sind bei Kindern und auch Erwachsenen seit Generationen beliebt. Fast alle Kinder spielen schon frühzeitig mit mechanischen Autos. Oft entwickeln sich die Interessen weiter und im Bestfall gibt es das erste RC Auto. Kinder sind davon begeistert, schließlich ist es ganz besonders, wenn man mit einer Fernbedienung einen fremden Gegenstand navigieren und kontrollieren kann. Aber ein RC Auto stellt nicht nur ein Spielzeug für Kinder dar, auch Erwachsene kommen immer mehr auf den Geschmack des Motorsports.Mittlerweile gibt es zahlreiche Veranstaltungen, bei denen die RC Autos im Mittelpunkt stehen. Dabei gilt: je lauter und schneller, umso besser! Wir haben in unserem RC Auto Test einige der kraftvollen Fahrzeuge unter die Lupe genommen.

Unsere Testsieger im RC Auto Test

In unserem RC Auto Test konnte insbesondere durch die Geschwindigkeit der Seben Brusless Extreme im Bereich Elektromotor überzeugen. Doch der Amewi Monstertruck Torche Pro Brushless mit einem Verbrennungsmotor steht dem elektrischen Konkurrenten in nichts nach und geht mit geballter Power in den RC Auto Test. Natürlich müssen auch die Kleinsten nicht auf den Motorspaß verzichten. Im Bereich RC Autos für Kinder erzielte der Carrera Turnator sehr gute Testergebnisse.

123
Modell Carrera RC 370162052 – TurnatorSeben Brushless Extreme RCAmewi Monstertruck Torche Pro Brushless
Preis

63,99 € 79,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

129,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

218,18 € 269,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Bewertung
AntriebElektromotorElektromotorElektromotor
Geschwindigkeit20 km/h75 km/h70 km/h
Altersempfehlungab 6 Jahrenab 12 Jahrenab 14 Jahren
Preis

63,99 € 79,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

129,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

218,18 € 269,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
RatgeberKaufenRatgeberNicht VerfügbarRatgeberKaufen

Rc Autos mit Elektromotoren

Der Umgang mit den elektrischen Fahrzegen fördert vor allem die Konzentration und steigert die Geschicklichkeit. Auch die Koordinationsfähigkeit wird im Rahmen des Spiels trainiert. Bei den RC Autos wird zwischen Elektromotor und Verbrennungsmotor unterschieden. Elektromotoren haben den Vorteil, dass sie äußerst leise funktioniert. Sie verursachen keine Störgeräusche, die Nachbarn ein Dorn im Auge sein könnten. Außerdem produziert ein Modellauto mit Elektromotor keine Abgase. Dieser Fakt ist in der heutigen Zeit besonders wichtig, da der Klimawandel stets mehr in unser Zentrum rückt und alle – auch Hersteller – an Lösungen zu innovativen Produkten interessiert sind. Wir haben in unserem RC Auto Test die Eigenschaften der RC Autos mit Elektromotoren genauer beleuchtet und die Testsieger auserkoren.

 

Das Modellauto mit Verbrennungsmotor

Es ist ein Irrglaube, dass RC Autos mit Verbrennungsmotor eine höhere Leistung erzeugen als jene mit Elektromotor. Wenn dem so wäre, würden sich Elektroautos in Originalgrößen nicht so gut verkaufen. Dennoch haben sie gegenüber Modellautos mit Verbrennungsmotor einen entscheidenden Nachteil. Sobald ihr Akku entladen ist, muss dieser aufgeladen werden. Das Problem dabei ist die Dauer. Sicherlich gibt es zusätzliche Geräte, die das Laden schneller ermöglichen. Dennoch ist eine gewisse Wartezeit nötig. Das ist bei einem Auto mit Verbrennungsmotor nicht der Fall, denn hier gibt es einen Benzintank und erst wenn dieser leer ist, bleibt das Auto stehen. Damit ist langfristiger Fahrspaß garantiert.

Der Käufer füllt den Tank auf und schon kann der Fahrspaß fortgesetzt werden. Ein Modellauto mit Verbrennungsmotor erzeugt einen ordentlichen Motorsound. Damit sich niemand gestört fühlt, ist ein derartiges RC Auto nur im Außenbereich und hier nur in nicht öffentlichen Bereichen zu verwenden und zugelassen. Auf keinen Fall sollte es auf einer befahrenen Straße getestet werden. Der Verbrennungsmotor erzeugt nicht nur Geräusche, er produziert auch Abgase. Es gibt allerdings spezielle Zusatzteile, welche die Abgase verringern. Welche Eigenschaften ein Verbrennungsmotor mit sich bringt, erfahrt ihr in unserem RC Auto Test für RC Autos mit Verbrennungsmotoren.

 

Das RC Auto – Bekannte Hersteller und Designs

Es gibt mittlerweile zahlreiche RC Auto Hersteller. Besonders beliebt sind: HPI, GM Racing, Thundertiger, Kyosho, Seben-Racing, Carrera, Ansamm und Xray. Allen gemeinsam ist, dass sie unterschiedliche Designs und Ausführungen anbieten, die wir in unserem RC Auto Test näher beleuchten. Im Regelfall orientiert sich die äußere Form der RC Autos an der eines echten Autos. Das trifft auch auf die Farben zu, wobei hier zwischen Retro- und futuristischem Style alles zu finden ist. Dadurch sind die Teile für jeden Käufer geeignet. Manche Hersteller bauen sogar Ölstoßdämpfer ein, um das Innenleben zu schützen und Hindernisse passieren zu lassen. Besonders wertvolle Stoßdämpfer befinden sich vorwiegend in Monstertrucks, die für einen hügeligen Untergrund konzipiert werden. Andere RC Autos erinnern an die klassische Rennautoform, sie enthalten häufig einen Elektromotor.

Zubehör für RC Autos

Weitere Accessoires sind integrierte Hupen und Lichter auf der Vorder- und der Rückseite. Diese Lichter lassen sich per Funkfernsteuerung ein- und ausschalten. Sie befinden sich mitunter auch im Bereich der Felgen, was wirklich ansprechend aussieht. Allerdings verzichten die meisten Hersteller auf ein derartiges Accessoire und konzentrieren sich auf die wesentlichen Punkte. Günstige Modelle werden häufig mit Kunststoffreifen ausgestattet. Diese haben keinen guten Halt auf glatten oder nassen Straßen. Auch im Innenbereich sind sie nur für die Anwendung auf einem Teppichboden geeignet. Daher greifen viele Käufer auf eine Bereifung aus Gummi zurück. Diese erhalten im Regelfall ein tiefes Profil. Damit lässt sich das Rutschen vermeiden. Weiterhin sind sie ausreichend mit Luft befüllt und haben im Regelfall einen Allradantrieb. Viele Autos lassen aufgrund getönter Scheiben nicht tief in den Innenraum blicken. Bei anderen Modellen – beispielsweise Buggys – fehlen die Scheiben gänzlich und der Nutzer blickt unmittelbar auf die Technik. In unserem Bereich RC Auto Zubehör findet ihr eine Auswahl an Zubehörteilen, mit denen ihr eure RC Autos tunen könnt.

Für wen sind RC Autos geeignet

Jeder RC Auto Test wird dem Leser das gleiche Ergebnis bringen. Die RC Autos mit einem integrierten Akku sind vorwiegend für Kinder geeignet, aber natürlich bedeutet das nicht, dass sich nicht auch Erwachsene an den tollen Spielzeugen erfreuen können. Einige Modelle werden für Kinder ab 6 Jahren angeboten, mehr dazu in unserem RC Auto Test für Kinder. Hier wird speziell auf eine verminderte Geschwindigkeit geachtet, um Unfälle zu vermeiden. Schnellere Autos sollten daher erst ab einem jugendlichen Alter verwendet werden. Kinder ab 12 bzw. 14 Jahren dürfen sich schon über Rc Autos mit Elektromotoren oder ein RC Auto mit Verbrennungsmotor freuen. Letztere bringen viel Energie mit und erfordern vom Nutzer eine hohe Sachkenntnis bezüglich der einzelnen technischen Bauteile. Erwachsene sollten daher vorab die grundlegenden Dinge erklären, dazu zählt neben dem Aufbau des gesamten Autos auch seine Funktion. Nach einer Weile können gemeinsame Reparaturarbeiten durchgeführt werden. Diese machen sehr viel Spaß und erhöhen das praktische Verständnis der Technik und Physik jener Bauteile. Um ein Auto gut tunen zu können, sollte sich bereits beim Kauf des RC Autos für einen Hersteller mit vielen Artikeln innerhalb dieser Kategorie entschieden werden. Auf diese Weise können zahlreiche Artikel nachgekauft werden. Dazu zählen auch Motoren und diverse Prüfgeräte. Für günstige RC Autos werden jene Zusatzteile nicht angeboten, wie der Ferngesteuerte Auto Test zeigt. Sie müssen ohne Ersatzteile auskommen und zeigen leider auch eine höhere Anfälligkeit für Defekte. Wer sich zu Beginn bereits für ein hochpreisiges Gerät entscheidet, kann schnell enttäuscht sein. Jene sind vor allem für Fortgeschrittene geeignet. Anfänger sollten sich vor dem Kauf eines solchen Modells zunächst länger belesen und über die Eigenschaften des bevorzugten RC Modells informieren. Dazu gibt es zahlreiche Begleitmaterialien, welche die verschiedenen Hersteller selbst offerieren. Im Zweifelsfall sind diese auch per Kundenhotline innerhalb der Woche erreichbar.